begleitete Mitarbeiter

Begleitete Mitarbeiter

Die Werkstatt steht allen Menschen unabhängig von Art oder Schwere der Behinderung offen.

Behinderte Menschen, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung in einer Werkstatt nicht erfüllen, werden in der Tagesförderstätte, die der Werkstatt angegliedert ist, betreut und gefördert. Die Betreuung und Förderung kann auch gemeinsam mit den Werkstattbeschäftigten in der Werkstatt erfolgen. Die Betreuung und Förderung enthält Angebote zur Orientierung auf eine Beschäftigung hin.

Die begleiteten Mitarbeiter unserer Werkstatt und Tagesförderstätte erhalten neben den indirekten Leistungen bestimmte Sachleistungen.

Der Nutzer, der den Weg zu unserer Werkstatt oder Tagesförderstätte nicht selbständig bewältigen kann, – wegen der Schwere seiner Behinderung – wird nach Möglichkeit ein Fahrdienst eingerichtet.

Ferner wird das Mittagessen und Getränke zu den Pausen zur Verfügung gestellt.

Begleitende Dienste zur pädagogischen, sozialen, medizinischen und psychologischen Betreuung unserer Mitarbeiter halten wir vor.

Selbstverständlich sind die Mitarbeiter in der TRISKELE Wennigsen gGmbH sozial versichert.